Der Masterstudiengang "Behavioral Ethics, Economics and Psychology (M.A.)"

-- Wir bieten wieder Präsenzveranstaltungen an. Information bezüglich Covid-19 finden Sie in unseren FAQs zum Master --

 

Name des Abschlusses:

'Master of Arts' der Technischen Hochschule Köln

Studienform:

berufsbegleitend

Studienbeginn:

jeweils zum Wintersemester

Dauer:

2 Jahre / 4 Semester

Credits:

90 ECTS

Kosten:

530,- € pro Monat

Stipendium:

bitte sprechen Sie uns an!

Akkreditierung:

FIBAA

Zielgruppe:

alle Fachrichtungen

Standort:

Köln


Was vermittelt der berufsbegleitende Master?

Die Zukunft ist gekennzeichnet von rasantem Fortschritt, globalem Wettbewerb und zunehmender Komplexität. Dabei werden gelebte Werte durch Unternehmen und Führungskräfte immer wichtiger.

Der Studiengang vermittelt vor diesem Hintergrund wie Fach- und Führungskräfte Organisationen so gestalten können, dass moralisches Handeln systematisch verankert ist. Wir vermitteln Ihnen ein modernes Verständnis verantwortungsvollen Wirtschaftens, das Gewinn und Moral nicht als Gegensätze versteht.

Die Fachrichtungen Psychologie, Wirtschaft und Ethik bilden die drei Säulen des berufsbegleitenden Masters, die systematisch miteinander verknüpft sind. Sie erwerben dadurch vertiefte inhaltliche sowie methodische Fachkenntnisse und Fähigkeiten, um psychologische, wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Zusammenhänge besser zu verstehen und in der betrieblichen Praxis professionell zu berücksichtigen. Sie lernen, menschliches Verhalten zu verstehen, zu erklären und zu verändern.


Warum sollten Sie an der IW Akademie/ TH Köln studieren?

  • 3+1: Kompaktes Studium in drei Semestern plus ein Semester für die Masterarbeit
  • Interaktives, dialogorientiertes Studium auf hohem Niveau und in kleinen Gruppen von maximal 25 Studierenden
  • Stringente Verknüpfung der Disziplinen wie Psychologie, Wirtschaft und Ethik ohne Dopplungen
  • Wissenschaftliche Fundierung sowie gleichzeitige Anwendungsorientierung der Lehrinhalte
  • Austausch mit Studierenden verschiedener Berufsgruppen
  • Umfassende und individuelle Betreuung der Studierenden mit persönlichem Ansprechpartner
  • Effiziente Gestaltung des Ablaufs
  • Renommierte Dozenten aus Wissenschaft und Wirtschaft

 


Das könnte Sie auch interessieren