Psychologie, Ökonomik, Ethik  – in der IW Akademie bringen Professoren aus allen drei Fachrichtungen ihre Lehr- und Forschungskompetenz ein. Was bedeutet werteorientiertes und integres Wirtschaften? Wie lassen sich gesellschaftliche Verantwortung und ökonomische Interessen vereinbaren? Aus der interdisziplinären Zusammenarbeit entstehen innovative Studien- und Seminarangebote sowie zukunftsweisende Forschungsprojekte.



Ihre Ansprechpartner

Research und Studiengangsmanagement

Julia Wildner

Julia Wildner, M.A.

Tel: 0221 4981-818

E-Mail schreiben

Seminarmanagement

Anna-Carina Tschörner

Anna-Carina Tschörner

Tel: 0221 4981-785

E-Mail schreiben

Interdisziplinäre Forschung & Lehre

Prof. Dr. Dominik H. Enste

Prof. Dr. Dominik H. Enste

Tel: 0221 4981-730

E-Mail schreiben


Stimmen zur IW Akademie


Kurzberichte Wirtschaft und Ethik

Kurzberichte Wirtschaft und Ethik

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist vielfältig: Ob von zuhause, im Zug oder am Rheinufer – Smartphones, Tablets und Laptops machen es möglich....

Weiterlesen
Kurzberichte Wirtschaft und Ethik

Wenn Mitarbeiter nicht aufrichtig sind oder Kunden das Vertrauen verlieren, geraten Unternehmen schnell in eine Krise. Dabei zeigen Experimente: Schon...

Weiterlesen

News der IW Akademie

IW Akademie

Das bedingungslose Grundeinkommen wird im In- und Ausland viel diskutiert. Die Meinungen, ob es unsere Gesellschaft voranbringt und wie man es...

Weiterlesen
IW Akademie

Finnland überlegt, die Schweiz will demnächst darüber abstimmen: Das bedingungslose Grundeinkommen. Im Interview erklärt Prof. Dr. Dominik Enste,...

Weiterlesen

Videos

Sehen Sie hier weitere Videos der IW Akademie.


Dozenten der Akademie


5 Gründe für ein Masterstudium an der IW Akademie

  • Einzigartiger Mix der Disziplinen Psychologie, Ökonomik & Ethik.
  • Renommierte Dozenten aus Wissenschaft und Wirtschaft.
  • Anwendung neuester Forschungserkenntnisse auf die berufliche Praxis.
  • Umfassende und individuelle Betreuung der Teilnehmer.
  • Individuelles Lernen und gemeinsames Erarbeiten von Inhalten in kleinen Gruppen bis zu max. 25 Teilnehmern.
jetzt informieren!