How to Workshop - Online Training

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte, die regelmäßig Workshops oder Sitzungen moderieren.

Dauer:

2 halbe Tage (online)

Kosten:

Einzelperson       900,- € (zzgl. MwSt.)    

Komplettworkshop

       persönliches Angebot auf Anfrage

Zertifikat:

Zertifikat der IW Akademie

Worum geht es?

Sowohl bei der Gestaltung eines agilen Barcamps, der Moderation einer kontroversen Debatte oder der Begleitung eines Innovationsworkshops oder Teambuildings – der/die Auftraggeber*in und die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen stehen im Mittelpunkt. Ein grundsätzlicher Überblick über verschiedene Formate und deren Ziele sowie die richtige Toolbox zur Planung, Moderation und Nachbereitung von Workshops und Meetings fördert nachhaltige Ergebnisse und die Zufriedenheit aller involvierten Stakeholder.


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die regelmäßig Workshops oder Sitzungen moderieren.


Lernziele

  • Sie kennen verschiedene Workshopformate, die Sie je nach Kundenbedürfnis zielgerichtet einsetzen können.
  • Sie lernen Workshops und Meetings strukturiert, effizient und lösungsorientiert zu planen und zu moderieren.
  • Sie erhalten eine Auswahl an Methoden, um Teilnehmer/innen bei der Erreichung des Workshopziels passgenau zu unterstützen.
  • Sie entwickeln Lösungen zu persönlichen Themen und Problemen Ihrer Moderationspraxis.

 


Inhalte

Den Kunden verstehen und das richtige Format finden
•    Tools zur Auftragsklärung und Zieldefinition eines Workshops
•    Workshopformate und ihre Funktionen
•    Konzeption und Ablauf eines Workshops
•    Das richtige Zeitmanagement
•    Ergebnissicherung und Nachbereitung

Workshopgestaltung: Tools und Methoden
•    Check-In und Check-Out im Workshop
•    Aktivierung der Gruppe
•    Feedbackmethoden und Retro-Tools
•    Visualisierung und Medieneinsatz
•    Storytelling – Wie erzähle ich eine gute Geschichte?
•    Digital oder in Präsenz? Vor- und Nachteile von Online-Formaten

Rollenverteilung im Workshop
•    Moderator*in und Teilnehmer*in im Zusammenspiel
•    Rolle und Selbstverständnis eines Trainers, Moderators, Facilitators
•    Umgang mit schwierigen Teilnehmer*innen und Fragen