Design Thinking als Methode

Information bezüglich Covid-19

Liebe Workshopteilnehmer*innen,

der Workshopbetrieb der IW Akademie läuft auch während der aktuellen Pandemiekrise weiter. 

In Einklang mit den Regelungen des Landes NRW und der Stadt Köln können wir viele Workshopformate in unseren großzügigen, modernen Räumlichkeiten am Rhein als Präsenzveranstaltungen durchführen. Selbstverständlich achten wir dabei auf eine konsequente Umsetzung aller notwendigen Abstands- und Hygieneregeln.
Um nicht auf die positiven Auswirkungen von Gruppendynamik und Atmosphäre im Kontext kreativen Arbeitens verzichten zu müssen, sehen wir derzeit von einer Durchführung der Workshops via Online-Format ab. 

Bei Interesse wenden Sie sich gerne jederzeit direkt an uns. Auch in der aktuellen Zeit werden wir eine Lösung finden, um Ihnen das bestmögliche Workshoperlebnis anzubieten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der IW Akademie


Innovativ, interdisziplinär, anders

Design Thinking ist eine Innovationsmethode mit Ursprung in den USA. Sie eignet sich für die Sammlung innovativer Ideen,  fördert aber vor allem das Lösen komplexer Problemstellungen. Insbesondere in Zeiten von digitalem Wandel und Globalisierung gewinnen schnelle Innovationen und hohe Kundenorientierung an Bedeutung. Studien zeigen: „Wer keine Innovationen hervorbringt, erzielt unterdurchschnittliche Gewinne“ (IW Consult & IW Medien, 2019).

Gleichzeitig fördert die Automatisierung einiger Berufe und Tätigkeiten die Wichtigkeit von Kreativität, kritischem Denken und Problemlösung bei Mitarbeitern und Führungskräften. Design Thinking kann dazu beitragen, diese Kompetenzen auszubauen, die Innovationskultur Ihres Unternehmens zu stärken und auf diese Weise langfristig erfolgreich zu bleiben.

 

Das Design Thinking Angebot der IW Akademie umfasst daher jegliche Form von Workshops, die sich inhaltlich mit den Bedürfnissen von Nutzern - ob Kunde, Mitarbeiter oder beispielsweise Schüler - befassen. Wir helfen Ihnen, nicht nur Produkte, sondern auch Interaktionen und Zusammenarbeitsmodelle, Prozesse und Strukturen sowie Geschäftsmodelle neu zu denken und begleiten Sie von der Konzeption über die Workshopdurchführung bis hin zur Konkretisierung Ihrer Ideen für eine zukünftige Implementierung im Unternehmen. Die zentrale Fragestellung für Ihren Workshop, die sogenannte Design Challenge stimmen wir gemeinsam ab. Sie kann mit diversen Themen zusammenhängen und beispielsweise lauten:

  • Nachhaltigkeit: Wie können wir nachhaltiges Wirtschaften in unserem Unternehmen fördern?
  • Innovation: Wie können wir ein echtes Innovationserlebnis schaffen und so unsere Mitarbeiter motivieren, neue Ideen voranzutreiben?
  • Werte und Kultur: Wie können wir hierarchieübergreifenden Austausch fördern und mehrdimensionales Feedback ermöglichen?

Darüber hinaus bieten wir Schulungen an, um Sie und Ihre Mitarbeiter in agilen Methoden zu schulen und sich selbst für die Rolle als Design Thinking Moderator bzw. Facilitator vorzubereiten. 


Individuelle Formate für jedes Bedürfnis

Regelmäßig veranstalten wir in unseren exklusiven Räumlichkeiten Design Thinking Trainings für angehende Coaches. Die Trainings richten sich an alle Interessierten und erfordern keine speziellen Vorkenntnisse.

Interessiert? Nähere Informationen finden Sie hier.

Regelmäßig veranstalten wir in unseren exklusiven Räumlichkeiten offene Design Thinking Workshops zu verschiedenen Themen wie "Führen in digitalen Zeiten" und "Weiterbildung 4.0". Die Workshops richten sich an alle Interessierten und erfordern keine speziellen Vorkenntnisse.

Interessiert? Nähere Informationen finden Sie hier.

Design Thinking eignet sich für alle Unternehmen/Teams/Personen, die

  • die sich weiterentwickeln und neue Methoden lernen möchten,
  • die bereit sind, die Bedürfnisse des Nutzers konsequent in den Mittelpunkt zu stellen,
  • die Erlebnis-Innovationen schaffen und kreativ werden wollen.

Sie möchten ein neues Innovationsteam in Ihrem Unternehmen aufbauen und in der Methode Design Thinking schulen? Sie stehen vor einem komplexen Problem, für das Sie keinen Ansatz finden und das nach einer schnellen, kreativen Lösung schreit?

Wir beraten Sie gerne!


Prozess, Toolbox und Mindset

Ursprünglich aus dem Design kommend, steht im Design Thinking das Nutzererlebnis, die sogenannte „User Experience“ im Vordergrund. Ob Kunde, Mitarbeiter, Anwender oder Lieferant – der Nutzer ist der Ausgangspunkt aller neuen Ideen und Lösungsentwürfe. Um seine Bedürfnisse zu verstehen, werden neben quantitativen Methoden auch qualitative Recherchen genutzt. Tiefeninterviews und (Kunden-)Beobachtungen liefern u.a. die notwendige Basis, um neue Produktideen, Geschäftsmodelle oder Prozesse zu entwickeln. Die Toolbox im Design Thinking ist vielseitig und reicht von Brainstormingtechniken über Prototypingansätze bis hin zu teambildenden Zusammenarbeitsmethoden. Diese werden im Rahmen eines mehrstufigen Prozesses systematisch zusammengeführt. Während sich das Team in den ersten Phasen darauf konzentriert, das Problem zu analysieren und die Nutzerperspektive zu verstehen, werden in den darauffolgenden Schritten kreative Ideen und passende Lösungen entwickelt. Gemeinsam mit dem Nutzer werden diese getestet und auf Basis echten Feedbacks iteriert.

Zentrale Elemente der Methode sind neben dem systematischen, mehrstufigen Prozess ein variabler Raum sowie ein diverses, interdisziplinäres Team. Die individuelle Haltung jedes Teammitglieds sowie die daraus resultierende Gruppendynamik sind entscheidend für den Prozess-Erfolg und dessen Ergebnis. Eine bewusste Zusammenstellung des Teams sowie das aktive Hinweisen des Coaches auf Regeln und Prinzipien im Design Thinking können helfen, das richtige Mindset zu kreieren und aufrecht zu erhalten. Umgekehrt kann Design Thinking im Kontext einer Unternehmenstransformation eingesetzt werden, um Werte wie Offenheit, Kollaboration, Nutzerorientierung und Kreativität in der Unternehmenskultur langfristig zu verankern.


Unsere Coaches: Erfahrung, Wissen, Offenheit

Wie auch andere (neue) Methoden nutzt Design Thinking psychologische Mechanismen, um Veränderungen zu ermöglichen, innovative Ideen hervorzurufen und Zusammenarbeit zu fördern. Als Experten in den Bereichen Wirtschaftsethik und Verhaltensökonomik sind wir uns der potenziellen Denkfehler und Heuristiken bewusst, die durch einige Methoden verstärkt oder gemildert werden können.

Als Coaches achten wir verstärkt auf die Schaffung eines passenden Umfeldes, in dem sogenannte Biases aktiv wahrgenommen und zu Gunsten unserer Kunden bzw. der Methode genutzt werden können.


Erfahrungsberichte